Sportbootführerschein

mit Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen

 

Auf den Binnenschifffahrtsstraßen ist der SBF vorgeschrieben für Fahrzeuge unter 20 Meter Länge (ohne Ruder und Bugspriet) und/oder einer größeren Nutzleistung als 15 PS (11,03 kW).

 

Ausnahmen gelten auf dem Rhein (vorgeschrieben für Fahrzeuge unter 15 Meter Länge und/oder mit einer größeren Nutzleistung als 3,68 kW (5 PS)) und in Berlin und Brandenburg (auf bestimmten Binnenschifffahrtsstraßen auch vorgeschrieben für Sportfahrzeuge unter Segel).

 

Für den Geltungsbereich Binnenschifffahrtsstraßen kann der Sportbootführerschein erworben werden als:

  • Sportbootführerschein unter Segel
  • Sportbootführerschein unter Antriebsmaschine
  • Sportbootführerschein unter Antriebsmaschine und unter Segel

Voraussetzungen

  • Mindestalter
    unter Segeln: 14 Jahre
    unter Antriebsmaschine: 16 Jahre
  • körperliche Tauglichkeit
    ausreichendes Seh-, Hör- oder Farbunterscheidungsvermögen
  • Zuverlässigkeit

Ausbildungsinhalte

Theoretische Inhalte

  • Binnenschifffahrtsrecht
  • Fahrzeugkunde
  • Seemannschaft
  • Theorie des Segelns
  • Motorenkunde
  • Wetterkunde
  • Umweltschutz

Praktische Inhalte

  • Manöver unter Segeln
    Segel setzen/bergen, An-/Ablegen, Wende, Halse, Kurse zum Wind, Anluven, Abfallen, Kreuzen, Q-Wende, Boje/Mensch-über-Bord
  • Manöver unter Motor
    An-/Ablegen, Aufstoppen, Boje/Mensch-über-Bord, Wenden auf engem Raum, Manöverschallsignale
  • Seemännische Knoten
    Achtknoten, Kreuzknoten, Palstek, einfacher und doppelter Schotstek, Stopperstek, gesteckter und geworfener Webeleinstek, Webeleinstek auf Slip, eineinhalb Rundtörn mit zwei halben Schlagen, Belegen einer Klampe

nächster Kurs: Sommerkurs 2018

Ab 5. Mai bis Juli bietet der YCN die Ausbildung des SFB für Binnenschifffahrtsstraßen als Sommerkurs an. Hier finden die Kurseinheiten an mehreren Samstagen und Sonntagen zwischen 10 und 17 Uhr die Segelpraxis sowie die Theorie auf dem Großen Dutzendteich in Nürnberg statt.

 

Für diejenigen, die bereits im Winterkurs die Theorie belegt haben, ist der Sommerkurs die Alternative zur Praxisausbildung an Ostern (Praxis Winterkurs).

 

In der zweiten Hälfte des Kurses findet parallel zur Segelausbildung die praktische Motorbootausbildung auf dem Kanal statt.

Weitere Informationen zum Sommerkurs...

 

Die theoretische und praktische Prüfung findet voraussichtlich am 22./24. Juli 2018 statt.

 

zum Info-Flyer...

Wählen Sie die beste Kursvariante für Sie selbst!

Seit 2014 bieten wir den Kurs zum SBF-Binnen in zwei Varianten an:

 

Kursvariante WINTERKURS

  • 8 Theorieabende verteilt über die Wintersaison (jeweils montags zwischen 19 und 21 Uhr)
  • Theorie-Prüfung am Ende des Theorieblocks
  • 10 Praxistage in den Osterferien auf dem Dutzendteich
  • parallel dazu 2 Motorbootfahrstunden auf dem Kanal bei Gebersdorf
  • Praxis-Prüfung am Ende des Praxisblocks

Der WINTERKURS ist in zwei Phasen aufgeteilt. Zu Beginn finden in der Wintersaison die Theorieabende in unserem Clubhaus am Dutzendteich statt. Einmal in der Woche bringen wir Ihnen die theoretischen Grundkenntnisse für den SBF-Binnen näher. Nach den Theorieabenden findet nach kurzer "Lernpause" direkt die theoretische Prüfung statt, in der das bisher Gelernte abgefragt wird.

In den Osterferien (jeweils die Woche vor und nach den Osterfeiertagen) findet die praktische Phase statt. Die zwei Wochen verbringen Sie täglich mit dem Training auf dem Wasser mit umgänglichen Zwei-Mann-Jollen begleitet von ausgebildeten Fachübungsleitern. Auf dem Dutzendteich lernen Sie so den praktischen Umgang mit den Segelbooten und erlernen hierbei sämtliche Manöver unter Segel. Parallel dazu findet die praktische Motorbootausbildung auf dem Kanal statt. Dort lernen Sie in 2 Fahrstunden (á 45 Min.) das Motorboot kennen und trainieren das Fahren und den Umgang damit. Im direkten Anschluss an die Praxis findet am Dutzendteich bzw. auf dem Kanal die praktische Prüfung statt.

 

 

Kursvariante SOMMERKURS

  • mind. 6 Trainingstage auf dem Dutzendteich
  • Trainingstage aus einer Liste von Terminen flexibel wählbar
  • Theorie inklusive
  • zusätzliche Trainingsmöglichkeit montags ab 17.30 Uhr auf dem Dutzendteich
  • 2 Motorbootfahrstunden auf dem Kanal bei Gebersdorf
  • Theorie- & Praxisprüfung im direkten Anschluss an den Kurs (Mitte/Ende Juli)

Der SOMMERKURS läuft ab Frühjahr bis Ende Juli. Die seglerische Praxisausbildung ist in sechs Schwerpunktthemen eingeteilt, die jeweils an Wochenendtagen trainiert werden (siehe Terminübersicht im Downloadbereich unten). Die einzelnen Schwerpunktthemen werden an mehreren Terminen trainiert, so kann ganz flexibel ein persönlicher Trainingsplan zusammengestellt werden. Jeder sollte mindestens einmal bei jeden Schwerpunktthema mittraininert haben. Wer möchte kann auch zu jedem angebotenen Training kommen! Parallel zu der praktischen Ausbildung findet auch die theoretische Ausbildung statt, sodass man nicht zu einem extra Kursabend kommen muss. Neben der seglerischem Ausbildung ist auch die Motorboot-Ausbildung sehr wichtig. Anfang Juli wird auf dem Kanal unter der Woche und am Wochenende auf unserem Ausbildungsmotorboot ausgebildet. Dort lernen Sie in 2 Fahrstunden (á 45 Min.) das Motorboot kennen und trainieren dort das Fahren und den Umgang damit.

Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit jeden Montag ab 17.30 Uhr im Rahmen des wöchentlichen "Montagssegeln", dem Segeltraining für Erwachsene, das Gelernte zu wiederholen und zu üben. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit mit anderen Seglern Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam mit Seglern aus dem Verein zu segeln.

Ende Juli findet dann die theoretische wie auch die praktische Prüfung statt, bei der Sie schließlich zeigen können, was Sie bei uns gelernt haben.

 

 

Passwort wird im Kurs

bekanntgegeben