Spendenmeisterschaft - Gut für Nürnberg

2. Platz bei der Spendenmeisterschaft für Segelprojekt

Erfolgreich Spenden sammeln ist nicht immer einfach. Denn ein sinnvolles Projekt alleine, reicht oft nicht aus, um genügend finanzielle Unterstützung zu erhalten.

Der herkömmliche Weg Spenden zu sammeln wird immer mehr von Online Fundraising abgelöst. Hier fehlt es vielen Vereinen noch am Know-How. Um Vereine hierbei zu unterstützen, organisierte die Sparkasse Nürnberg im April einen Workshop zum Thema Online-Fundraising. Rund 50 Vereine und Institutionen aus Nürnberg und dem Landkreis Nürnberger Land nutzen dieses Angebot und nahmen an dem Workshop teil.

 

Im Anschluss folgte eine Spendenmeisterschaft: Die Vereine sollten das Gelernte anwenden und gegeneinander antreten. Auf der Online-Spendenplattform www.gut-fuer-nuernberg.de sammelten sie 30 Tage lang um die Wette Spendengelder für ihre gemeinnützigen Projekte. Insgesamt wurden über 25.000 Euro gesammelt.Erfolgreich Spenden sammeln ist nicht immer einfach. Denn ein sinnvolles Projekt alleine, reicht oft nicht aus, um genügend finanzielle Unterstützung zu erhalten.

 

 

Mehr als 50 Plätze für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche vergeben

Der Yacht-Club Noris e.V. aus Nürnberg sammelte in den vergangenen Wochen Spenden für das Projekt „Raus aus dem Alltag – rein in die Natur“. Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien sowie mit Migrationshintergrund soll die Teilnahme an einem Segelkurs ermöglicht werden.

In den Ferien bietet der YCN in Kooperation mit der Stadt Nürnberg regelmäßig Segelkurse für Kinder und Jugendliche an. Bei diesen Segelcamps werden tolle Erfahrungen gesammelt, ein Gemeinschaftsgefühl entwickelt und sich mit den Elementen Wind und Wasser auseinandergesetzt.

 

 

 

 

YCN-Präsident Nobert Woop ist von dem erzielten Spendenergebnis begeistert: „Insgesamt haben wir 5.676 Euro an Spenden gesammelt. Somit können wir mehr als 50 Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an unseren Segelkursen in den Pfingstferien ermöglichen. Das Segeln auf dem Dutzendteich macht viel Spaß und sorgt bestimmt für unvergessliche Erlebnisse.“

Ab Pfingstmontag werden demnach mehr als 50 Kinder und Jugendliche u.a. von folgenden Organisationen teilnehmen: Kinder- und Jugendhilfezentrum Stadt Nürnberg, Klabautermann e.V., Mittelschule Hummelsteiner Weg, TIM e.V., AWO Cub 402.

 

Mit 5.676 gesammelten Euro hat der YCN den 2. Platz bei der Spendenmeisterschaft belegt. Dafür legt die Sparkasse Nürnberg noch einmal 2.000 Euro oben drauf. Die meisten Spenden sammelte der Förderverein Katastrophenschutz e.V. aus Lauf an der Pegnitz mit dem Projekt „Mobile Sandsackreserve für das Nürnberger Land“.

 

Bildernachlese

Fotos: Uwe Niklas