Ammersee, Skiffmania (4.- 6. Mai 2007)

Zu dieser Regatta haben wir es geschafft alle drei Boote zu melden. Dabei waren die Teams: Jens/ Simon, Rolf/ Isabel und Susanne/ Lea. Leider war es etwas ungünstig, dass die Regatta über drei Tage ging und somit am Freitag um 13Uhr der Startschuss zur ersten Wettfahrt fiel; das bedeutete viel Aufwand wegen Schulbefreiungen.

 

Der Wind war gut, es war warm und somit ideales Segelwetter. Es wurden am Freitag auch fünf von insgesamt neun Wettfahrten gefahren. Abends wurde gegrillt und wir sind, wie es an Regatten eben so üblich ist, noch alle zusammengesessen. Die Segler von den anderen Vereinen waren alle sehr aufgeschlossen und hilfsbereit.

 

Am Samstag war Früh erst mal wenig Wind, es hat sich ewig gezogen bis der erste Start geklappt hat und somit wurden am diesem Tag nur zwei Rennen gefahren. Ende der zweiten Wettfahrt kam dann auch langsam aber sicher das gemeldete Gewitter immer näher, sodass wir (Susanne und Lea) auf dem Weg in den Hafen noch mal einen kleinen Zwischenstopp einlegen mussten und auf unseren gekenterten Booten ein wenig gewartet haben. An diesem Abend sind alle auch recht früh ins Bett, da es doch ein anstrengender Se-geltag war.

 

Der Sonntag war weniger spektakulär: Wir sind die achte und neunte Wettfahrt gefahren und waren um 14 Uhr im Hafen, sodass wir uns gegen 17 Uhr auf den Heimweg machen konnten. Alles in allem war es ein schönes Wochenende und (zumindest für Susanne und mich) eine schöne erste 29er Regatta.

 

 

Lea