Jugendsegelwoche 2011

Aus ganz Süddeutschland waren jugendliche Seglerinnen und Segler der Bootsklassen 49er, 29er, 420er und Laser in der ersten Augustwoche zum YCN an den Brombachsee gekommen. In 5 Trainingsgruppe wurde jede Menge gesegelt. Philipp Müller, erfolgreicher 49er Segler und ehemaliger Deutscher Meister im 29er vom Ammersee, trainierte die 49er-Umsteiger. Thilo Kramer, ebenfalls 49er Segler aus München und langjähriger sehr erfolgreicher 29er Segler, trainierte die größte Gruppe mit etwa 15 Booten in der Regattagruppe der 29er. Jens Thoma vom YCN, der zusammen mit Simon Woop auch schon Deutscher Jugendmeister im 29er war, kümmerte sich um die 29er Anfänger. Simon Woop, der während der Jugendsegelwoche noch als FSJ'ler den YCN unterstützt, leitete Lasergruppe, die zum größten Teil aus Seglern des YCN bestand und Christopher Kuhnke, ebenfalls vom YCN, wie alle anderen auch Übungsleiter und ehemaliger erfolgreicher Regattasegler, leitete die Gruppe der 420er mit vielen Umsteigern aus dem YCN.
Alles in allem mit Helfern und Freunden hatte die Küchencrew täglich ca. 80 Personen zu verköstigen. Nur mit hochwertigem Regattatraining und Essen wäre es aber noch lange nicht so toll gewesen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm machte die Veranstaltung zu einem richtigen kleinen Skiff-Festivall. Neben dem legendären Bobbycarrennen gab es ein kleines Sportfest mit Musik am Strand in der Abenddämmerung, ein großes Volleyballtunier mit anschließender Beachparty und Beachbar, ein Konzert von Elena Jank & the Acoustics am Strand und eine große Disco am letzten Abend.
Gleich im Anschluss an die Trainingswoche fand der Noriscup für 29er und 49er statt.