Das Jugendkonzept - Drei Wege zum Regattasegeln

Weg 1 (ab ca. 7 Jahren)

 

 

Opti - Schnuppersegeln

Zur Hinführung an das Segeln bieten wir in den Schulferien Schnupperkurse an, die über den YCN oder über die Stadt Nürnberg gebucht werden können. Die Kinder werden in diesem Segelkurs altersgerecht an das Segeln herangeführt. Ziel ist es, den Kindern mit viel Spaß die Angst vor Wind und Wasser zu nehmen und sie für das Segeln zu begeistern. Unsere ausgebildeten Übungsleiter begleiten die Kinder fünf Tage lang, jeweils 2,5 Stunden bei ihren ersten Versuchen. Der Schnupperkurs kostet 70 € und ist auch ein Angebot an Nicht-Mitglieder.

 

Opti – Jüngstensegelscheinkurs

Für alle Kinder die das Segeln richtig lernen wollen besteht dann die Möglichkeit Mitglied zu werden (Jugendmitglied ohne Eltern = 180 € im Jahr) und in einer der Jüngstensegelscheingruppen am Training teilzunehmen.

Es gibt bei uns im Verein drei Jüngstensegelscheingruppen (Donnerstagnachmittag, Freitagnachmittag und Samstagvormittag). In diesen Gruppen werden die Kinder Schritt für Schritt an das Segeln herangeführt und erlernen die Segeltheorie und die Segelpraxis über ein Jahr hinweg. Bei diesen Jüngstensegelscheingruppen steht vor allem der Spaß im Mittelpunkt und alle Segelgrundlagen werden spielerisch erlernt. Nach dem Winter schreiben die Kinder eine kleine Theorieprüfung und im Sommer gibt es eine Praxisprüfung und anschließend erhalten die Kinder ihren Jüngstensegelschein.

Für die Kinder, die den Jüngstensegelschein haben, gibt es dann verschiedene Möglichkeiten bei uns im Verein zu segeln.

 

Opti – Fortgeschrittenengruppe

In der Fortgeschrittenengruppe werden die Kinder behutsam an den Regattasport herangeführt. Auf eine spielerische Art lernen die Kinder Schritt für Schritt mit viel Spaß das Regattasegeln kennen. Die Kinder dieser Gruppe nehmen an der Optiliga Franken teil, um so erste Regattaerfahrungen in einem schönen entspannten Rahmen kennen zu lernen. Am Ende der Saison haben die Kinder ausreichend Erfahrungen gesammelt um erfolgreich an Opti B Regatten teilzunehmen und im nächsten Jahr beim Regattatraining mitzusegeln.

 

Opti – Regattagruppe

Unsere Regattagruppe hat alle ein bis zwei Wochen am Sonntag den ganzen Tag Training am Brombachsee. In dieser Gruppe findet ein anspruchsvolles Regattatraining statt und es wird neben der Segeltechnik auch viel Wert auf das Erlernen erfolgreicher Regattataktik gelegt. Die Segler dieser Gruppe nehmen an zahlreichen Regatten teil.

 

Opti – Treff

Es gibt den Opti Treff für die Kinder, die vor allem aus Spaß und Freude segeln möchten ohne unbedingt im Regattasport aktiv zu sein. Der Opti-Treff findet immer Samstagnachmittag am Dutzendteich statt. Beim Training wird auf spielerische Art die Segeltechnik verbessert. Im Mittelpunkt dieser Gruppe steht der Spaß und die Freude am Segeln.

 

Opti – Sonntagsgruppe

Die Sonntagsgruppe ist eine Freizeit-und Regattagruppe. Die Kinder in dieser Gruppe werden ganz langsam an den Regattasport herangeführt, im Mittelpunkt steht hier der Freizeitgedanke. Das Training dieser Gruppe findet teilweise am Dutzendteich aber auch am Brombachsee statt. Die Kinder in dieser Gruppe nehmen hin und wieder auch an Opti B Regatten in der Region teil.

 

Regattagruppe

Für alle die noch nicht so viel Regattaerfahrung haben gibt es die Regattagruppe. Hier lernt man das Regattasegeln in Booten wie dem Laser. Wer sich dann entscheidet Segeln als Leistungssport zu betreiben kann in die Leistungsgruppe wechseln.

 

 

Leistungsgruppe

In der Leistungsgruppe trainieren die erfahrenen Regattasegler/innen. Entweder im Laser oder im 29er werden sie von ausgebildeten Trainern betreut. Ziel ist es auf vielen nationalen und auch internationalen Regatten vorne mit zu segeln.

 

Weg 2 (ab ca. 13 Jahren)

Diese Möglichkeit für jugendliche Quereinsteiger wurde neu geschaffen um auch etwas älteren Jugendlichen den Einstieg in den Segelsport zu ermöglichen.

 

Ferienbetreuung

In der Ferienbetreuung haben Jugendliche die Möglichkeit in den Sommerferien eine ganze Woche das Segeln auf dem Dutzendteich kennen zu lernen. Auf den clubeigenen Ausbildungsjollen "Conger" können die Jugendlichen zu zweit oder zu dritt unter fachmännischer Anleitung ihre ersten Segelversuche machen. Ziel dieses Ferienkurses der Stadt Nürnberg ist es mit viel Spaß und Freude die Jugendlichen vom Segeln zu begeistern und ihnen eine schöne Ferienwoche auf dem Dutzendteich zu ermöglichen. Für alle die sich dann entscheiden nicht nur in den Ferien sondern auch das ganze Jahr zu segeln gibt es den Grundkurs.

 

 

Grundkurs

Der Grundkurs bietet Jugendlichen die Möglichkeit das große Gebiet Segeln genauer kennen zu lernen. Sowohl theoretisch wie auch in der Praxis lernen die Jugendlichen das Wichtigste aus allen Bereichen des Segelns in den wöchentlichen Trainings. Am Ende des Jahres kann jeder den Grundschein Segeln ablegen, dieser dokumentiert, dass sie wichtige Grundkenntnisse im Segeln haben. Während des Grundkurses sind alle Teilnehmer/innen Mitglieder im YCN und können somit an allen anderen Veranstaltungen im Verein teilnehmen. Wer sich nach dem Grundkurs entscheidet weiter im YCN zu segeln, kann als Jugendmitglied in der Regattagruppe das Regattasegeln lernen und später vielleicht in der Leistungsgruppe trainieren.

 

Weg 3

Schulen (SAG Sportarbeitsgemeinschaft)

Eine weitere Möglichkeit für Jugendliche in den Segelsport einzusteigen wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt Nürnberg und verschiedenen Nürnberger Schulen geschaffen. Im Rahmen des Projekts „Sport nach eins“ führen Lehrer und Übungsleiter des YCN die Schüler gemeinsam in den Segelsport ein. Begeisterte Jugendliche haben dann die Möglichkeit in den Grundkurs zu wechseln und später in der Regattagruppe mit verschiedenen anderen Booten das Regattasegeln zu lernen.