Kursprogramme SBF Binnen

Winterkurs

Das Angebot

  • 8 Theorieabende, verteilt über die Wintersaison, jeweils montags von 19 bis 21 Uhr
  • Theorie-Prüfung am Ende des Theorieblocks
  • 10 Praxistage in den Osterferien auf dem Dutzendteich
  • Parallel dazu 2 Motorbootfahrstunden auf dem Kanal in Gebersdorf
  • Praxis-Prüfung am Ende des Praxisblocks
  • Der Ablauf
    Der Winterkurs ist in drei Phasen aufgeteilt:

    1. Phase - THEORIE
    2. Zu Beginn der Wintersaison finden die Theorieabende in unserem Clubhaus am Dutzendteich statt. Einmal die Woche bringen wir Ihnen die theoretischen Grundkenntnisse für den SBF-Binnen näher. Zum Abschluss der Theorieeinheit besteht die Möglichkeit einer Vorprüfung. Hier stellen wir mit echten Prüfungsfragen die Prüfungssituation nach. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Gefühl zu bekommen, wie gut man die Theorie wirklich beherrscht.

    3. Phase - THEORIEPRÜFUNG
    4. Nach den Theorieabenden findet nach einer kurzen „Lernpause“ direkt die theoretische Prüfung statt.

    5. Phase - PRAXIS
    6. In den Osterferien (jeweils die Woche vor und nach den Osterfeiertagen) findet die praktische Phase statt. Die zwei Wochen verbringen Sie täglich mit dem Training auf dem Wasser. Auf den clubeigenen Congern, umgängliche Zwei-Mann Jollen, werden Sie permanent von unseren ausgebildeten Fachübungsleitern geschult. Auf dem Dutzendteich lernen Sie so den praktischen Umgang mit den Segelbooten und erlernen hierbei sämtliche Manöver unter Segeln.

    Sportbootführerschein unter Motor
    Neben der seglerischen Ausbildung ist auch die Motorboot-Ausbildung sehr wichtig. Anfang Juli wird auf dem Kanal unter der Woche und am Wochenende auf unserem Ausbildungsmotorboot ausgebildet. Dort lernen Sie in zwei Fahrstunden (à 45 min) das Motorboot kennen und trainieren dort das Fahren und den Umgang damit. .

    Prüfung
    Im direkten Anschluss an die Praxis findet am Dutzendteich bzw. auf dem Kanal die praktische Prüfung statt.

     
     

    Sommerkurs

    Das Angebot
  • 12 Trainingstage auf dem Dutzendteich, jeweils samstags oder sonntags von 10 bis 17 Uhr
  • 6 Schwerpunkte jeweils an zwei Trainingstagen verfügbar
  • Trainingstage aus einer Liste von Terminen flexibel wählbar, jeder Schwerpunkt sollte einmal belegt werden
  • Theorie inklusive
  • Zusätzliche Trainingsmöglichkeit montags ab 17:30 Uhr auf dem Dutzendteich
  • 2 Motorbootfahrstunden auf dem Kanal in Gebersdorf
  • Theorie- & Praxisprüfung im direkten Anschluss an den Kurs (Mitte/Ende Juli)

  • Der Ablauf
    Der Sommerkurs beginnt im Frühjahr und endet Ende Juli. Die seglerische Praxisausbildung ist in sechs Schwerpunktthemen eingeteilt, die jeweils an Wochenendtagen stattfinden. Die einzelnen Schwerpunktthemen werden an mehreren Terminen trainiert, so kann ganz flexibel ein persönlicher Trainingsplan zusammengestellt werden. Dabei sollte Jeder mindestens einmal bei jedem Schwerpunktthema anwesend sein. Wer möchte kann auch zu jedem angebotenen Training kommen! Parallel zu der praktischen Ausbildung findet auch die theoretische Ausbildung statt, sodass man nicht zu einem extra Kursabend kommen muss.

    Sportbootführerschein unter Motor
    Neben der seglerischen Ausbildung ist auch die Motorboot-Ausbildung sehr wichtig. Anfang Juli wird auf dem Kanal unter der Woche und am Wochenende auf unserem Ausbildungsmotorboot ausgebildet. Dort lernen Sie in zwei Fahrstunden (à 45 min) das Motorboot kennen und trainieren dort das Fahren und den Umgang damit. .

    Weitere Übungsmöglichkeiten
    Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, jeden Montag ab 17:30 Uhr im Rahmen des wöchentlichen „Montagssegelns“, dem Segeltraining für Erwachsene, das Gelernte zu wiederholen und zu üben. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit mit anderen Seglern Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam mit den Seglern aus unserem Verein zu segeln.

    Prüfung
    Ende Juli findet dann die theoretische wie auch die praktische Prüfung statt.

     
     

    Crashkurs

    Das Angebot
  • 9 Trainingstage auf dem Dutzendteich, jeweils samstags oder sonntags von 10 bis 17 Uhr
  • Komprimierter Kurs an 5 Wochenenden
  • Zusätzliche Trainingsmöglichkeit montags ab 17:30 Uhr auf dem Dutzendteich
  • 2 Motorbootfahrstunden auf dem Kanal in Gebersdorf
  • Theorie- & Praxisprüfung im direkten Anschluss an den Kurs (Anfang Oktober)

  • Der Ablauf
    Der Crashkurs findet von Anfang September bis Anfang Oktober statt. Hier wird an neun Trainingstagen die Theorie und Praxis des Segelns an den Wochenendtagen vermittelt. So ist es möglich, an nur insgesamt fünf Wochenenden seinen Sportbootführerschein Binnen zu erwerben.
    Wichtig ist dabei, dass der Teilnehmer an jedem Tag anwesend ist, da die Theorieblöcke nur einmalig angeboten werden.
    Die theoretische Ausbildung findet parallel zu der praktischen Ausbildung statt.

    Sportbootführerschein unter Motor
    Neben der seglerischen Ausbildung besteht bei uns auch die Möglichkeit eine Motorboot-Ausbildung zu absolvieren. Ende September/Anfang Oktober wird auf dem Kanal auf unserem Ausbildungsmotorboot ausgebildet. Dort lernen Sie in zwei Fahrstunden (à 45 min) das Motorboot kennen und trainieren dort das Fahren und den Umgang mit diesem.

    Weitere Übungsmöglichkeiten
    Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, jeden Montag ab 17:30 Uhr im Rahmen des wöchentlichen „Montagssegelns“, dem Segeltraining für Erwachsene, das Gelernte zu wiederholen und zu üben. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit mit anderen Seglern Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam mit den Seglern aus unserem Verein zu segeln.

    Prüfung
    Anfang Oktober findet dann die theoretische wie auch die praktische Prüfung statt.

     
     

    Seminar zum SBF


    Seminar zum SBF für Binnenschifffahrtsstraßen unter Motor
    für Inhaber eines Sportbootführerschein mit Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen (ehem. SBF-See)

     
    X