Sportküstenschifferschein (SKS)

Amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten unter Motor und unter Segel in Küstengewässern (alle Meere bis 12 Seemeilen Abstand von der Festlandküste).

Vorgeschrieben zum Führen von gewerbsmäßig genutzten Sportbooten in den Küstengewässern.

 

 

Die theoretische Prüfung besteht aus einem Fragebogen, einer Kartenaufgabe und ggf. einer mündlichen Prüfung. Erweiterte Kenntnisse zu folgenden Punkten sind nachzuweisen:

  • Navigation
  • Seemannschaft
  • Schifffahrtsrecht
  • Wetterkunde

In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse über das Führen einer Yacht in Küstengewässern umgesetzt und angewendet werden. Neben der Pflichtaufgabe (Rettungsmanöver) sind ausgewählte Manöver und sonstige Fertigkeiten vorzuführen.

 

nächster Kurs: Winter 2018

Im Winter 2017/2018 werden zwei Theoriekurs zum SKS angeboten. Beide Kurse starten am 6. Dezember.

 

Kurs A – Kurs ausgebucht

Wöchentlich findet mittwochs ab 19 Uhr der Theorieunterricht und das Navigationstraining im Clubhaus am Dutzendteich statt. Insgesamt werden 9 Kursabende abgehalten, von denen sich etwa die Hälfte mit der Übung von Navigationsaufgaben beschäftigen.

 

Kurs BKurs ausgebucht

Ähnlich wie in Kurs A werden die Theorieeinheiten mittwochs ab 19 Uhr (parallel zu Kurs A) stattfinden.

Das Navigationstraining findet bei Kurs B jedoch an insgesamt drei Sonntagen (jeweils zwischen 15 und 19 Uhr) statt.

 

Die theoretische Prüfung kann anschließend ab Ende Februar abgelegt werden.

 

Praxistörns werden 2018 wieder auf unserer clubeigenen Segelyacht "Lone Star" angeboten. Alle aktuelle Törnangebote finden Sie immer aktuell hier...

 

zum Info-Flyer mit Terminübersicht für beide Kursvarianten...

Passwort wird im Kurs

bekanntgegeben