VEREINSBOOTE BUCHEN

Das Ausleihen der Vereinsboote am Brombachsee ist nur Mitgliedern des Yacht-Club Nürnberg vorbehalten. Diese können ganz einfach über das untenstehende Buchungssystem gebucht werden. Die Nutzungsbedingungen sind ausnahmslos einzuhalten.

NUTZUNGSBEDINGUNGEN

Ablauf der Ausleihe
• Der/Die Skipper*in bucht verbindlich ein Schiff über die Homepage des YCN.
• Voraussetzung zur Buchung der J/70 ist eine unterzeichnete Nutzungsvereinbarung. Diese muss vor der 1. Nutzung in der Geschäftsstelle angefordert werden.
• Der/Die Skipper*in verpflichtet sich nach erstmaliger Buchung das mitgeschickte SEPA-Lastschriftmandat der Geschäftsstelle zu schicken. Von dem genannten Konto werden dann die Nutzungsgebühren der Saison eingezogen.
Seemannschaft
Der/Die Skipper*in erklärt über alle seemännischen Kenntnisse zu verfügen, die zum Führen des genutzten Bootes erforderlich sind.
Dazu gehört:
• Wetterbericht prüfen und Wetterlage beobachten.
• Realistische Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und der Crew (z.B. aktuelle Windstärke).
• Das Tragen von geeigneten Schwimmwesten (müssen selbst mitgebracht werden).
• Der/Die Skipper*in verfügt über den Sportbootführerschein Binnen. (entfällt bei Jugendmitgliedern, mit der Erlaubnis der Trainer).
• Der/Die Skipper*in wurde in den fachmännischen Auf-/Abbau/Bedienung des Bootes eingewiesen und kann das selbständig ausführen (z.B. Motor starten).
Nutzungsgebühren
• Die Nutzungsgebühr beträgt 10 Euro für einen Tag. (Bei J/70 Vertrag beachten, Conger kostenfrei).
• Die Nutzungsgebühr entfällt für die Jugend durch ihre jährliche Nutzungsgebühr, entfällt bei der J/70.
• Die Nutzungsgebühr wird gesammelt am Jahresende per SEPA Lastschriftmandat eingezogen.
• Liegt ein Verschleißschaden vor, der die Nutzung des Schiffes ganz oder teilweise unmöglich macht, so hat der/die Skipper*in Anspruch auf Rückerstattung der anteiligen Trainingsgebühr für die Zeit, in der das Boot nicht benutzt werden konnte.
Verlust und Schäden
• Grob fahrlässiges oder fahrlässiges Verhalten kann zur vollen Schadensersatzforderung führen.
• Beide Vertragsseiten haften nur für vertretendes Verschulden. Der/Die Skipper*in haftet im Übrigen nicht für Folgeschäden und dergleichen, sofern nicht grob fahrlässig gehandelt wurde.
• Entstandene Schäden am eigenen Boot oder einem Boot Dritter, müssen umgehend dem YCN gemeldet werden. Kontaktdaten geschädigter Dritter sind auszutauschen und ebenfalls dem YCN mitzuteilen.
Revierregeln Brombachsee
• Der/Die Skipper*in erklärt, dass er/sie sich über die aktuellen lokalen Regelungen für den Brombachsee erkundigt hat und diese einhält.
• Bei Sturmwarnung (90 Blitze pro Minute) ist sofort der Hafen anzulaufen.
• Das Befahren von Naturschutzgebieten und Schwimmbereichen ist verboten.
• Es ist jederzeit ausreichen Abstand zum Ufer zu halten, um Grundberührungen auszuschließen.
Rückgabe des Schiffes
• Der/Die Skipper*in verpflichtet sich, das Schiff ordentlich und sauber zu verlassen.
• Das Boot ist auf die obere Wiese des YCN abzustellen und ordentlich mit der dazugehörigen Persenning abzudecken.
• Lose Teile wie Segel, Rudertasche etc. sind wieder im Segellager zu verstauen.
Sonstiges
• Der/Die Skipper*in verpflichtet sich, das Schiff nicht an Dritte weiterzugeben oder zu vermieten.
• Der/Die Skipper*in verpflichtet sich, das Schiff im Sinne einer verantwortungsbewussten Führung zu handhaben und sich in jeder Situation so zu verhalten, als ob es sein/ihr eigenes Schiff wäre.
• Bei Nichteinhaltung der Verpflichtungen hat der/die Skipper*in die daraus erwachsenden Folgen (z.B. Schadensersatz, Verlust des Nutzungsrechts) zu tragen.
• Eine Nutzung der Boote ist nur am Segel-Revier Brombachsee erlaubt. Für eine Nutzung in anderen Revieren ist vorab eine gesonderte Erlaubnis in der Geschäftsstelle des YCN einzuholen.
• Der/Die Skipper*in verpflichtet sich, die aktuell geltenden Corona-Kontaktbeschränkungen ausnahmslos einzuhalten.

BOOTS- & TERMINAUSWAHL

WICHTIGE HINWEISE

J/70 Brombachsee
• Liegeplatznummer J/70 Steinberger: 1635
• Liegeplatznummer J/70 Chiemsee: 1637
• Schlüssel liegen im Haus Noris / Eingang. Schließberechtigung ist erforderlich.
• Auf dem Boot befinden sich in einem Ordner alle notwendigen Formulare (z.B. Logbuch)
• Es sind eigene Schwimmwesten mitzubringen!
Conger am Dutzendteich
• Segel befinden sich direkt im Conger Pollux. Nach Benutzung müssen diese dort ordentlich wieder zurückgelegt werden.
• Ruderanlage bleibt im Boot.
• Es sind eigene Schwimmwesten mitzubringen!
RS Zest
Auf- und Abbau Anleitung
• Liegeplatz: obere Wiese
• Ruderanlage ist im Segellager Haus Noris und muss nach Benutzung dorthin zurückgelegt werden. WICHTIG: Schließberechtigung erforderlich!
• Es sind eigene Schwimmwesten mitzubringen!
Laser
• Liegeplatz: obere Wiese
• Rudertasche mit Segel liegen im Segellager Haus Noris und muss nach Benutzung dorthin zurückgelegt werden. Hier ist die Beschriftung Radial oder Standard zu beachten. WICHTIG: Schließberechtigung erforderlich!
• Die Mastteile und der Baum liegen auf den Booten.
• Nach der Nutzung muss die Persenning wieder an dem Boot befestigt werden (bitte Flasche in Mastloch stecken).
• Es sind eigene Schwimmwesten mitzubringen!

Warenkorb

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.

X