Jugendtörn Pfingsten

Ein Gedicht vom Jugendtörn-Pfingstferien: „Wenn der Wind mit 30 Knoten weht unsere Lady sich auf die Seite legt Olli schwankend zum Scheißen geht Natan sich zum Schlafen lieber nach Lee legt das Vorschiff beim Reffen sich wild hin und her bewegt und Leo brav angeleint übers Deck fegt - dann kann uns nichts mehr aufhalten!* *Ups, Untiefe …“
X