Neujahrsempfang 2020

Die Tische waren mit bunten Blumen geschmückt und 200 polierte Sektgläser glänzten in der Sonne – am 12. Januar 2020 war wieder Neujahrsempfang des YCN. Über 150 Gäste kamen, um auf das alte Jahr zurückzublicken und auf das neue Segeljahr 2020 anzustoßen.

Unser Präsident Norbert Woop eröffnete die Veranstaltung mit einem Rückblick ins Vereinsjahr 2019. Die Anzahl der Mitglieder ist auf über 600 gestiegen und ein Jugendanteil von über 40% belegen die erfolgreiche Jugendarbeit im YCN. Belohnt wurde das auch durch den Jugendförderpreis des BSV.
Bemerkenswert war auch der Erfolg der Frauencrew, die erstmals beim Helga Cup in Hamburg angetreten war.

Geehrt wurden unsere langjährigen Mitglieder: Brigitta Reiß (50 Jahre Mitglied), Richard Christ (40 Jahr Mitglied), Hans-Jürgen Beie, Werner Geissler, Thomas Grammel, Richard Scheubeck, Nicole Schubert und Werner Zehentmeier (25 Jahre Mitgliedschaft).

Dr. Klemens Gsell, 3. Bürgermeister der Stadt Nürnberg gratulierte zur erfolgreichen Verschmelzung der Vereine YCN und YCF zum Yacht-Club Nürnberg. Zukunftsweisend für alle Sportvereine wäre auch die Professionalisierung, durch festangestellte Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle des YCN. Weiterhin soll von Seiten der Stadt Nürnberg, der große Dutzendteich als Wassersport-Revier erhalten bleiben.

Der Präsident des BLSV, Jörg Ammon, versprach Unterstützung beim Neubau des Clubhauses, der für 2020 vorgesehen ist. Manfred Witt, der Architekt des Hauses erklärte kurz den Sachstand der Bauplanung und hofft nun auf eine baldige Baugenehmigung durch die Stadtverwaltung. Nasser Ahmed, sportpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Nürnberger Rathaus, würdigte die Arbeit der Vorstände, die sich unermüdlich in ihrer Freizeit für den Verein engagieren und so Projekte vorwärtsbringen.
Im Laufe der Veranstaltung kamen die Kandidaten für die anstehende Oberbürgermeisterwahl, Thorsten Brehm (SPD) und Marcus König (CSU), um sich den anwesenden Mitgliedern im persönlichen Gespräch vorzustellen.

Unser Vizepräsident Rolf Thoma nahm weitere Ehrungen vor, z.B. der erfolgreichsten Regattasegler im Verein und warb um Paten für das Wochenendprogramm im Haus Frankonia am Brombachsee. Claus Wilhelm Behnke, Sportwart See, gab einen Ausblick über geplanten Törns in der Ostsee mit unserer Lone Star und ehrte u.a., die Mitglieder mit den meisten Seemeilen. Matthew Gibbs, Sportwart Binnen, kürte Mitglieder in ungewöhnlichen Kategorien, z.B. „Neusegler“, die sich mit großem Engagement den Segelsport erschlossen haben und stellte anschließend kurz sein Konzept für den Ausbau des Jollensegelns vor.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch klassische Gitarrenmusik und ein klassisches Buffet. Vielen Dank an alle jugendlichen und erwachsenen Helfer, ohne Euch könnten wir so eine Veranstaltung nicht stemmen.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Aktiven eine gute Segelsaison 2020, Mast und Schotbruch und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.
X