Rund um den Dutzendteich am 21. Juli 2019

Hier ein schöner Bericht zu unserer inklusiven Veranstaltung von Monika Wagner vom Rolli-Treff-Franken:

Bei strahlendem Sonnenschein am Vormittag kamen rund 50 Teilnehmer zum Gelände des Yacht-Club-Nürnberg e.V. am Dutzendteich. Rollikids, erwachsene Rollifahrer und Fußgänger aller Altersklassen bildeten eine fröhliche, inklusive Gemeinschaft.
Gemeinsam startete die bunt gemischte Truppe zu einer oder mehreren Runden um den Dutzendteich. Im Rollstuhl, zu Fuß, auf Inlinern, mit Handbike, auf dem Fahrrad oder in Elektromobilen – alle hatten Spaß. Rollstühle, Handbikes und geländegängige Rollimobile standen zum Testen bereit. Fußgänger probierten neugierig das Rollstuhlfahren oder Handbiken. Rollifahrer flitzen mit den geländegängigen Rollimobilen herum.
Nur das Wetter hatte etwas missverstanden und den Wind verkehrt eingesetzt: Nicht der Pavillon sollte segeln, sondern die Boote auf dem Wasser. Ein heftiges Unwetter in der Mittagspause sorgte für eine Schrecksekunde, als der Sturm den großen Pavillon plötzlich auf einer Seite um gut 2 Meter anhob.
Nachdem das Wetter sich beruhigt hatte, konnte am Nachmittag auf der „Maria“, einer RS Venture Connect mit Handicap-Ausstattung, gesegelt werden. Leider fehlte etwas der Wind. Trotzdem genossen einige Rollifahrer das Gefühl, ein Segelboot selbst zu steuern.
Fazit: Bis auf die Wetterkapriolen eine rundum gelungene Veranstaltung mit begeisterten Teilnehmern.

Ein besonderer Dank gilt dem Yacht-Club Nürnberg e.V. für die tolle Kooperation.

Monika Wagner, Rolli-Treff-Franken e.V.
X