Soling German Open

14 Boote waren am Start zur German Open der Soling Klasse im Bayerischer Yacht-Club. Die weiteste Anreise hatte Matias Collins, der in Buenos Aires wohnt, aber für USA startet und das Boot des YCN-Mitglieds Mitglieds Andi Baumüller steuerte.
Die anderen Teilnehmer kamen aus Österreich, Berlin und vom Rhein.

Am Samstag blies es ordentlich. Bis 28 Knoten wurden am Startschiff gemessen. Trotzdem wurden fünf Wettfahrten in der bei Westwind schwierigen Starnberger Bucht gesegelt.
Nach sechs Regatten hatten drei Boote die Tagessiege gleichmüßig unter sich aufgeteilt: Die Mannschaften Matias Collins, Andi Baumüller und Stefan Strauch sowie Michael Dietzel, Vera Geck und Sirid Dietzel sowie Christian Mack, Thomas Fabry und Florian Lautenschläger von der Wacker Segel Gemeinschaft. Diese Teams belegten in dieser Reihenfolge auch in der Gesamtwertung (am Sonntag wurde nicht mehr gesegelt) die ersten drei Plätze.

Wir sagen "Herzlichen Glückwunsch"!
X