Theorietag „Spleißen“

Beim Theorietag am 23. November haben die Teilnehmer mit Maxi und Tom eine Einführung ins Spleißen bekommen.
Nach einer kurzen Erklärung welche Arten von Leinen es gibt, wie sie aufgebaut sind und welcher Spleiß sich wofür eignet, wurde direkt mit dem Verjüngen einer Dyneema-Schot und einem genähten Takling begonnen.

Danach wurde ein Auge ins Ende gespleißt und die Schot am Ende auf der selbstgebauten Spleißbank mit der Winsch auf Belastung getestet. Im Anschluss wurde noch ein Dyneema-Softschäkel gebaut bzw. ein Augspleiß in gedrehtes Tauwerk gemacht. Die frisch gespleißten Kunstwerke wurden dann natürlich ebenfalls sofort auf der Spleißbank einem Belastungstest unterzogen.

Insgesamt wurde der Theorietag Spleißen sehr positiv aufgenommen, den Teilnehmern und uns hat es sehr viel Spaß gemacht - obwohl wir uns noch viel mehr für diesen Tag vorgenommen haben.
Ein weiterer Theorietag mit Spleißen wird auf jeden Fall im kommenden Jahr fest eingeplant.

Vielen Dank an die Firma Liros, die uns durch eine großzügige Spende mit Leinenmaterial für alle Teilnehmer versorgte.

Ein besonderer Dank gilt allen, die uns beim Bau der Spleißbank tatkräftig unterstützt haben.

Max und Tom
X