Es geht langsam los

Aktuell geht es nochl ein bisschen ruhiger zu, aber am Großen Brombachsee hat der Saisonstart nun endlich begonnen. Dieses Wochenende begrüßten die Brombachseesegler wunderschönes Wetter und eine ordentliche Portion Wind. 
Der Hafen ist nun wieder voll mit Booten und auch unsere neuen Clubbote sind nun einsatzbereit. 
Dank der Pinguincrew (Frauenteam für den Helgacup) und der Plundercrew, konnten unsere J/70 fertig ausgewintert und zu Wasser gelassen werden. Beide Boote sind nun unter Einhaltung der aktuellen Coronaregeln über unser neues Buchungsportal zu buchen. 
Unsere beiden Einsteigerjollen RS Zest sowie 2 Laser (Standard und Radial) stehen auch ab sofort zur Verfügung. Hier geht ein großer Dank an unsere fleißigen Mitglieder Astrid Ehrmann, Sonja Hassold und Benni Wahner, die diese Boote startklar gemacht haben.
Vielleicht hat der Ein oder Andere auch eine neue Segelfarbe dieses Wochenende am See erblicken können. Nun bietet der Club auch Boote mit neogrünen Segeln an. Seit Anfang des Jahres sind 3 RS Fevas auf unserer oberen Wiese zu bestaunen.  Diese Boote sollen vor allem für die Jugend als Umstiegsklasse genutzt werden. Eine der RS Feva war vergangenes Wochenende auf Jungfernfahrt. Ein wenig Geduld ist noch gefragt, bis die Boote eingestellt und einsatzbereit sind.

Auf alle YCN Mitglieder wartet ein buntes Angebot am Brombachsee. Sobald es auch die Corona-Bestimmungen zulassen, wird es auch viele Trainings und Angebote für alle Mitglieder geben. 

X